Psychologische Praxis

 

 

Chronischer Schmerz

Die Lebensfreude zu erhalten trotz chronischer Schmerzen ist eine große Herausforderung. 


Chronischer Schmerz beeinträchtigt das Leben der Betroffenen. Er wirkt sich auf die Planung des Alltags, auf die Gefühle, die Leistungsfähigkeit und die Beziehungen aus. Viele Schmerzkranke fühlen sich unverstanden und überfordern sich aus dem Wunsch heraus Anderen nicht zur Last zu fallen und zu funktionieren, wie es erwartet wird.

Psychologische Therapie kann den Schmerz nicht sofort nehmen, auch wenn Ihnen gesagt wird, der Schmerz sei psychosomatisch. Psychosomatisch heißt lediglich, dass der ganze Mensch beteiligt ist, mit seinem Körper und mit seinen Gefühlen und Gedanken, und mit seinem Verhalten.

Schmerz ist kompliziert. Aber man kann ihn verändern. Körper und Psyche beeinflussen sich gegenseitig in jedem Moment unseres Lebens.  

Gefühle, Einstellungen, Wissen, Spannung und Entspannung, Gedanken, Hoffnungen - Menschen mit chronischem Schmerz können zu Experten ihres eigenen Schmerzes werden und mit ihren Möglichkeiten experimentieren.

Die psychologische Schmerztherapie unterstützt Sie dabei.